Gestern war Maria Souliews Kampf (FC) der Auftakt des Turniertages aus hessischer Sicht. Ihre ungarische Gegnerin Cintia Czegeny machte gleich massiven Druck, gegen den Maria wenig Mittel fand. Hierdurch bekam sie leider keinen Zugriff auf den Kampf und musste diesen verloren geben.

Für Delayne Dechant kam ebenfalls im Viertelfinale (KL) das Aus. Ihr fehlte noch die internationale Erfahrung. Ihr Potenzial lässt aber hoffen.

Ebru Sezer erreichte bei den Kreativformen mit einer guten, soliden Leistung den 4. Platz.

Nick Dokuchayev hatte seinen zweiten Kampf (KL) auf diesem Turnier gegen den diesjährigen Europacupsieger, Mucahit Milli aus der Türkei. In den ersten beiden Runden konnte er einige gute Treffer setzen und eine leichte Führung behaupten. Im Laufe des Kampfes wurde sein Gegner immer aggressiver und leider unsauber in seinen Techniken. Letztendlich nutzte ihm dies nichts und Nick sicherte sich mit seinem zweiten Sieg die Viertelfinal-Teilnahme.